Nachruf Gottfried Doll,

 

Gottfried ist am 05. August 2020 verstorben

 

Die Schützengesellschaft Eintracht Puchheim verliert mit Gottfried Doll ein langjähriges Vereinsmitglied, das sich als 1. Jugendleiter, 2. Schützenmeister und 1.Schützenmeister außerordentlich verdient gemacht hat

Gottfried ist 1993 unseren Eintracht Schützen beigetreten und übernahm gleich nach 3 Jahren von 1996 bis 1999 das Ehrenamt des 1. Jugendleiters.

2002 wurde er zum 2. Schützenmeister gewählt und von 2005 bis 2011 vertrat er das Amt des 1. Schützenmeisters.

Trotz seiner anspruchsvollen Aufgaben in seinem Beruf engagierte sich Gottfried im Verein wie kein anderer.
Sein größter Verdienst im Verein war die Planung und Umsetzung der normalen Seilzugstände auf 12 elektronische Schießstände auf der
10-m-Bahn.
Er verstand es mit größter Überzeugung den damaligen 1. Bürgermeister Dr. Kränzlein positiv für die Anschaffung der elektronischen Stände zu stimmen. Als Gottfried dann auch noch einen perfekt ausgeklügelten Finanzierungsplan an den Gemeinderat vorlegte war er so genial, dass die Finanzierung durch die Stadt Puchheim mehrheitlich genehmigt wurde.

Auch bei der aufwendigen Installierung im Schützenheim half Gottfried immer mit soweit es seine Freizeit zuließ.

Gottfried beteiligte sich mit Leidenschaft am Vereinsschießen bis Gau Ebene in Bezug auf alle Meisterschaften, die er bis zum Schluss mit durchführte.

Gerade in den letzten Jahren machten ihm unsere Rundenwettkämpfe der Aufgelegt Mannschaften sehr viel Freude.
Ein Sieg über andere Mannschaften war zwar ganz schön, aber noch schöner war es für ihn mal wieder langjährige Vereinskollegen aus anderen Vereinen zu treffen, um die Geselligkeit in guter Stimmung mit viel Humor zu leben.

Wir haben einen leidenschaftlichen Sportschützen verloren, aber er wird sicher noch in vielen Gesprächen und Erinnerungen in uns weiterleben.

Unser Ehrenschützenmeister Kurt Kunert verstarb am 10. Oktober 2015